animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

Weberbauerchallenge

Die vierte Auflage der Weberbauerchallenge wurde heuer im Doppelhunter- FLU- Modus geschossen. Am empfehlenswerten Parcours mit 28 Zielen wurde dies zur Herausfordrung. Auch fromme Schützen/innen kamen teilweise aus dem FLUchen nicht heraus. Hier zählt nur das Miteinander und sonst nix.

Treffpunkt war um 09°° Uhr beim Frühstück und um ca. 11°° Uhr ging es in den Parcours. Die ersten FLU Schüsse waren für die meistens vielversprechend und vor allem NEU. Die Eigenheiten der "Klopinselfluflu`s" bekamen die Schützen erst am Parcours so richtig zu spüren. Im Wald hörten wir so manchen Jauchzer aber auch das Gegenteil war sehr oft der Fall. Am Ende waren wir um eine Erfahrung reicher und es hat uns trotzdem sehr großen Spaß bereitet.

Beim gemeinsames Essen im GH Weberbauer mit seiner empfehlenswerten Küche rechneten wir den Schnitt pro Pfeil aus. Leider zogen die Finals heuer wieder den Kürzeren und mussten uns um 2,17 Punkte geschlagen geben. Somit bleibt die Wandertrophäe für heuer beim Weberbauerstammtisch.

Und so funktioniert es:

Es gibt 3 Pflöcke: 1. Schuß ist ein normaler Pfeil--von gelb 5 Pkt., blau 10 Pkt, und rot 15 Pkt. Hier wird ein beliebiger Pflock gewählt.

Der 2. Schuß ist der FLU-FLU, der gilt als Multiplikator. Gelber Pflock x1, blauer Pflock x2 und vom roten Pflock x3. Der Abschußpflock wird ebenfalls beliebig gewählt.

Um überhaupt zu punkten müssen natürlich beide Pfeile im Ziel stecken. Kill werden nicht gesondert gewertet. Das ganze Tier gilt als Treffer nur der Sockel ist ein Miss (no na no net).

Auch hier hatte man die Qual der Wahl. Es konnten alle Ziele vor dem Pflock geschossen werden.

1 Pfeil von rot - Treffer--15 Punkte, 2 Pfeil- FluFlu Treffer von blau x2 = 30 Punkte

1. Pfeil von blau- Treffer- 10 Punkte, 2 Pfeil FLUFLU Treffer von blau x2 = 20 Punkte

Herzliche Gratulation den Schützen rund um den Weberbauerstammtisch und seinem Vorsitzenden Ludwig für diesen lässigen und freundschaftlichen Tag.

zu den Fotos

zu der Nichtergebnisliste

zur Spielegalerie

Zurück