animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

BSV Lakota

Parcour des BSV Lakota beim Filzerhof 

Am 19.05.2010 waren wir das 1. Mal am neuen Sommerparcour des BSV Lakota schiessen.
Im Sommer kann man bis ganz nach oben fahren (also beim Filzerhof vorbei) und fast direkt vor der Einschussanlage parken. Vom Parkplatz geht man dann nach links unten, von wo man entweder zur Scheibe 1 oder zum Tipiplatz mit Einschussanlage gelangt. Bei der Weggabelung befindet sich (bei uns sehr nass) ein Holzkasten mit Kassa und Einschreibebuch.
Beim neuen Parcourgelände sind jetzt 28 3-D Ziele in einer Runde zu schiessen, wobei es (noch) keine Labstation gibt. Also wären die Getränke schon beim Tipiplatz mitzunehmen.
Danach geht es, und bestens ausgeschildert, zu Scheibe 1. Heuer sind, wenn Gruppen gestellt sind,  zusätzlich zu den schon bekannten Tieren aus Eigenproduktion auch immer gekaufte 3-D Tiere gestellt. Schon bei Scheibe 1 und vom blauen Pflock merkt man, das Parcourteam hatte Mut zur Distanz. Aber auch vom roten Abschusspflock hat jedes Tier seine Besonderheiten.
Als weiteren Pluspunkt dieses Parcours haben wir festgestellt, wenn auch mal was daneben geht, es ist noch nichts verloren. Alle Tiere sind so gestellt, dass sich ein natürlicher Pfeilfang ergibt, aber auch bei einem Abpraller war wieder alles zu finden.
Von Scheibe 1 bis ca. zur Mitte des Parcours geht es immer leicht gruppiert bergauf, wobei niemals richtig steil und ab da muss man natürlich auch wieder runter. Aber im Grossen und Ganzen kann man sagen, selbst Kindern und älteren Fan´s des 3-D Bogensportes,  dürfte dieses Gelände keine Schwierigkeiten bereiten.
Festes Schuhwerk ist aber trotzdem zu empfehlen.
Also wir fanden den Parcour echt Spitze (bei Sonnenschein wäre es noch schöner gewesen) und empfehlen ihn gerne weiter.

Hier findet ihr die Homepage des Vereins

Bilder zum Parcours findet ihr hier
Autoren: Andrea und Roland

Zurück