animal head
logo
top curve
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Zufallsbild Gallery

Sponsoren

image007

26. Sonnblickturnier

Das Sonnblickturnier ist ein Inbegriff für die traditionellen Schützen/innen. Liebevoll und mit viel Engagement werden die Tiere hier noch selbstgebaut. Wie es die Tradition vorsieht werden Haxn, Lauscher und Federn abgezeichnet. Somit ist nur der Rumpf punktewürdig. Die Kills wurden mit den Jägern eingezeichnet und sind leider nicht immer dort wo man es vermutet. Die Größen sind nicht nach Entfernung gestellt sondern stehen wunderbar platziert im freien Gelände.

Bei dem anspruchsvollen und vielseitigen Gelände sind Backstops unerwünscht. Trotzdem hält sich der Pfeilbruch und Verlust in Grenzen. Obwohl ich nicht alles getroffen habe segnete nur ein Holzpfeil das Zeitliche.

2 komplett neue Parcours (Samstag linksherum und am Sonntag gegengleich "Jo umdraht hoit") mit jeweils 32 Zielen galt es zu bezwingen. Die Proportionen der einzelnen Tiere richtig einzuschätzen war für viele ein Problem.

An beiden Tagen wurden wir bestens verpflegt. Leckere Kuchen, Krapfen, Würstl und Bosna wurden uns serviert. Samstag und Sonntag waren regenfrei. Nur frische Bewölkung und strahlender Sonnenschein markierten unsere Wege am Parcours.

Alles in Allem eine Herausforderung für alle Traditionellen Schützen die gerne noch in die alte Zeit versetzt werden möchten. Vor allem das auf Schienen fahrende Pferd ist und bleibt ein Highlight bei diesem Turnier. Der, die oder das hat wohl auf das falsche Pferd gesitzt.

Herzlichen Dank an unseren Obmann Toni mit seinem engagierten Team für dieses erfolgrreiche Wochenende.

zu den Fotos von Waltraud und Heinz

zu den Ergebnissen.

Zurück